Werden Sie Ihr eigener Stromproduzent

Aktiver Klimaschutz durch Sonnenenergie

Über 2.300 Sonnenstunden hat Siegburg aktuell aufzuweisen. Das sind durchschnittlich etwa 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr. Eine erhebliche Energiemenge, die man nicht ungenutzt lassen sollte, und die uns dazu völlig gratis und ohne km-lange Übertragungswege erreicht. Mit der Stromgewinnung aus der Sonne können Sie also selbst aktiv zum Schutz unseres Klimas beitragen. Sie helfen dabei, Emissionen aus Energiegewinnung mittels fossiler Energieträger, wie zum Beispiel durch Kohle, zu vermindern.

Bis 500 Euro Förderung für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher

Auch wir von der rhenag wollen dazu beitragen, die Energieversorgung in unserer Region so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten, und haben uns entschieden, die Produktion von Sonnenenergie durch unsere Kunden zu unterstützen. Konkret fördern wir die Anschaffung einer Photovoltaikanlage und eines Solarstromspeichers mit einer Summe von jeweils bis zu 500 Euro. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Planung, Installation und Inbetriebnahme der Anlage und vermitteln Ihnen geeignete Handwerksbetriebe, die die Sonnenkollektoren auf ihrem Dach installieren. Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie Ihre Anlage bei uns oder einem unserer Kooperationspartner gekauft oder gepachtet haben. Die komplette Fördersumme wird ausgezahlt, sobald Sie den Kaufpreis Ihrer Anlage vollständig geleistet haben. Sofern Sie Ihre Solaranlage pachten, zahlen wir Ihnen Ihre Förderung aus, nachdem Sie die Einrichtungsgebühr gezahlt haben.
Empfehlen Sie unsere Leistungen weiter und es kommt durch Ihre erfolgreiche Weiterempfehlung zu einem weiteren Kauf, der Pacht einer Photovoltaikanlage oder eines Stromspeichers, so erhöhen wir Ihren Zuschuss noch einmal um 250 Euro.

Mit der Solaranlage sparen Sie bares Geld

Die Solarstromanlage auf dem Dach gibt Ihnen aber nicht nur ein gutes Gefühl, etwas für die Umwelt getan zu haben. Sie macht sich auch deutlich in Ihrem Portemonnaie bemerkbar. Jetzt, Anfang März 2022, kostet die Kilowattstunde Strom in Deutschland durchschnittlich 35 Cent. Strom aus einer Hausdachphotovoltaikanlage kann dagegen bereits für 8-12 Cent pro Kilowattstunde erzeugt werden. Durch die Installation einer Photovoltaikanlage sinken Ihre jährlichen Stromkosten also erheblich, was sich durch die Anschaffung eines Stromspeichers noch einmal deutlich verstärkt, weil Sie so auch Solarstrom nutzen können, wenn die Sonne nicht scheint, und den Anteil der Energie aus dem Netz verringern.

Photovoltaik ist eine gute Geldanlage

Neben den laufenden Stromersparnissen ist Photovoltaik auch eine der sichersten Formen der Geldanlage. Denn durch die potenziell steigenden Strompreise wächst der durch ihre Solaranlage gesparte Betrag jedes Jahr – ebenso wie die Differenz zwischen dem Strompreis und den Investitionskosten Ihrer Anlage. Was Ihre Gesamtrendite kontinuierlich wachsen lässt. Außerdem garantieren wir Ihnen auf 20 Jahre eine Einspeisevergütung für jedes Kilowatt Strom, dass Sie in unser Netz einspeisen. Eine weitere Sicherheit Ihrer Investition erhalten Sie durch die langjährigen Garantien der Modulhersteller, die Sie zusätzlich durch eine Photovoltaikversicherung gegen unvorhersehbare Schäden ergänzen können, um so Restrisiken abzudecken. Darüber hinaus steigern Sie mir der Installation einer Solaranlage auf dem Dach auch den Wert Ihrer Immobilie. Laut Immobilienverband Deutschland lassen sich – je nach Anlage und Einspeisevergütung – Verkaufspreise von Immobilien um etwa 5 Prozent steigern, was bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus in unserer Region bereits mehr als den Preis der Photovoltaikanlage ausmacht.

Legen Sie los und kontaktieren Sie uns

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, und auch Ihr eigener Stromproduzent werden möchten, sprechen Sie uns gerne an. Informieren Sie sich über unsere Solarwochen und die Förderbedingungen. Gerne führen wir mit Ihnen auch ein kostenfreies Beratungsgespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter 02241-107 226. Oder schreiben Sie eine E-Mail an sonnenstrom@rhenag.de. Aufgrund der derzeitigen Situationen kommt es zu einem erhöhten Anfrageaufkommen im Bereich der Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeichern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage zur Zeit mindestens zwei Monate beträgt. Vielen Dank.