rhenag Störungsannahme
Lesezeit: 2minService

Sicherheit und Komfort rund um die Uhr: Die rhenag Störungsannahme

In jedem Zuhause kann es zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen – sei es ein Gasgeruch, eine plötzlich ausfallende Heizung oder eine beschädigte Wasserleitung. Es sind diese Momente, in denen schnelle und fachkundige Hilfe gefragt ist. Genau für solche Fälle gibt es die Störungsannahme der rhenag, Ihren verlässlichen Partner in Notlagen...

Wie Sie clever den Energieverbrauch in Ihrer Küche verringern
Lesezeit: 2minService

Stromverbrauch: Wie Sie clever den Energieverbrauch in Ihrer Küche verringern

Die Stromrechnung kommt, und wir fragen uns, wie wir wohl wieder so viel verbrauchen konnten. Doch keine Sorge, es gibt einige ganz einfache Tricks, wie jeder von uns im Alltag ein bisschen Strom sparen und somit die Energiekosten senken kann – und das Beste daran ist, dass es meist nur kleine Veränderungen in unseren Gewohnheiten braucht...

Jeck oder weg - was geht zu Karneval?
Lesezeit: 2minService

Jeck oder weg - was geht zu Karneval?

Die Karnevalszeit steht vor der Tür! Vom 8. bis zum 14. Februar 2024 tauchen alle Jecken in eine Welt voller Farben, Kostüme und guter Laune. Eine Stadt im Schunkel-Trauma erleben oder chillig auf der Berghütte die Sauna mit Panoramablick genießen - so gegensätzlich wird Karneval, in vielen Gegenden auch Fasching oder Fastnacht genannt, gefeiert...

Stromverbrauch zuhause – wie Sie einfach im Alltag Strom sparen
Lesezeit: 2minService

Stromverbrauch zuhause – wie Sie einfach im Alltag Strom sparen

Heute widmen wir wieder uns einem Thema, das für viele Haushalte von großer Bedeutung ist: dem Stromverbrauch im Haushalt. Es geht nicht nur darum, Kosten zu sparen, sondern auch um bewussten Umgang mit Energie...

Willkommen zur digitalen Kundenstimme
Lesezeit: 2minService

Willkommen zur digitalen Kundenstimme

Wir sind stets bestrebt, uns zu verbessern und keine Meinung ist dabei wertvoller als die unserer Kunden. Mit unserer digitalen Kundenstimme haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung zu äußern.

Die Stromrechnung muss nicht explodieren - eine gemütliche Adventszeit in den eigenen vier Wänden
Lesezeit: 2minService

Die Stromrechnung muss nicht explodieren - eine gemütliche Adventszeit in den eigenen vier Wänden

Nicht immer ist man auf Weihnachtsmärkten unterwegs, auch zuhause macht man es sich in der Adventszeit gerne gemütlich. Im Wohnzimmer kommen gerne alle zusammen, gerade hier möchte man dann auch eine besondere Weihnachtsstimmung schaffen...

Die kleinen Stromfresser sind bei uns Zuhause
Lesezeit: 2minService

Die kleinen Stromfresser sind bei uns Zuhause

Die kleinen Stromfresser breiten sich auch in Kinderzimmern und Hobbyräumen immer weiter aus. Unterhaltungselektronik, Fernseher, digitale Geschenke und der Black Friday sind daran nicht unschuldig...

Besondere Weihnachtsmärkte in unserer Region
Lesezeit: 2minService

Klein aber fein – die etwas anderen Weihnachtsmärkte

Das gehört zur Weihnachtszeit wie das Christkind in der Krippe – der Besuch eines Weihnachtsmarktes. Ob es nach Glühwein, Lebkuchen, Räucherkerzen oder Bratwurst duftet

Energiesparen im Homeoffice
Lesezeit: 2minService

Nachhaltiges Arbeiten von Zuhause: So drosseln Sie Ihren Stromverbrauch im Homeoffice

Die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, hat sich längst zu einem festen Bestandteil des modernen Arbeitslebens entwickelt. Während dies zweifellos viele Vorteile bietet, ist es auch wichtig, den Energieverbrauch im Homeoffice im Auge zu behalten...

Glühbirne und blaue Gasflamme
Lesezeit: 2minService

Verhalten bei Gasgeruch: So handeln Sie richtig

Gasgeruch in Ihrer Wohnung? Keine Panik! Erdgas ist normalerweise geruchs- und farblos, aber aus Sicherheitsgründen werden Duftstoffe hinzugefügt, die an Ammoniak und faule Eier erinnern. Diese unangenehmen Gerüche machen selbst geringe Gaslecks gut wahrnehmbar. Wir zeigen Ihnen in unserem rhenag-Erklärvideo und in weiteren Tipps, wie Sie angemessen auf Gasgeruch reagieren sollten.

Ein Richter-Hammer wird auf einen Heizungsregler geschlagen.
Lesezeit: 2minService

Keine Angst vor dem neuen Heizungsgesetz!

Die Energiemärkte sind aktuell kaum zu begreifen, Prognosen und damit Kostenkalkulationen sind sehr fragil. Aber auf Energie verzichten kann natürlich auch niemand. Da liegt die Frage nahe - warum erzeugen Sie Ihren Strom nicht einfach selbst? Das ist mit einer Photovoltaik-Anlage und der Unterstützung der rhenag einfacher, als man denkt.

Zwei Männer arbeiten auf einem Hausdach und installieren Photovoltaik-Module.
Lesezeit: 2minService

Selbst erzeugen, selbst gestalten – Ihre Energiezukunft

Die Energiemärkte sind aktuell kaum zu begreifen, Prognosen und damit Kostenkalkulationen sind sehr fragil. Aber auf Energie verzichten kann natürlich auch niemand. Da liegt die Frage nahe - warum erzeugen Sie Ihren Strom nicht einfach selbst? Das ist mit einer Photovoltaik-Anlage und der Unterstützung der rhenag einfacher, als man denkt.

Paar sitzt auf dem Sofa und schaut etwas auf dem Laptop, während die Kinder im Hintergrund Fangen spielen.
Lesezeit: 2minService

Umzug mit rhenag – der Energieversorger bleibt

Wenn man nur schon daran denkt, sträuben sich die Nackenhaare. Packen, organisieren, Termine koordinieren, endlose Telefonate oder Mailverkehr – ein Umzug bringt ganz schönes Chaos ins Leben. Dann ist da noch die Sache mit dem Energieversorger am neuen Wohnort. Wen wählt man aus? Welche Fristen gelten? Kommt es zu Doppelzahlungen? Kann man alles vergessen – mit dem Umzugsservice der rhenag bleibt alles wie es ist, die Energie wird nur an Ihre neue Adresse geliefert.

Eine Person bedient das rhenag Kundenportal auf dem Tablet.
Lesezeit: 2minService

Alles schnell und bequem erledigen – im neuen Kundenportal

Das Kundenportal meine.rhenag.de bietet alles auf einen Blick. Hier können Sie ganz einfach Ihre Kunden- und Vertragsdaten verwalten und erhalten dabei einen schnellen Überblick über Ihre monatlichen Kosten. Zudem bieten wir Ihnen einen Abschlagsplan und eine Simulationsrechnung - und das ist noch lange nicht alles!

Piktogramm eines Ventilators und Heizlüfters in den Farben weiß, orange und dunkelblau.
Lesezeit: 2minService

Prima Klima und die Kosten im Griff

Ist es zu heiß, geht der Ventilator an, ist es zu kalt, wird der Heizlüfter aktiviert. Geht gar nichts mehr, wirft man die mobile Klimaanlage an. Die sicherlich angenehmen Nebenwirkungen haben einen großen Nachteil - der Energieverbrauch kann ausufern, den sollte man immer im Blick haben. Hier zeigen wir Ihnen, was der ganze Spaß kosten kann.

Blick auf die Wahnbachtalsperre
Lesezeit: 2minService

Wahnbachtalsperre – alles erlaubt außer Baden

Denkt man an einen Stausee, fallen einem als erste Strände oder Wiesen ein, planschende Kinder, dazu eine Kulisse mit Segelbooten oder Ausflugsschiffen. Die Stauseen haben oft eine viel wichtigere Funktion, sie dienen als Trinkwasserspeicher für eine ganze Menge Menschen in der Umgebung.

Mann sitzt mit Laptop auf dem Sofa
Lesezeit: 2minService

Klimaanlage – Trotz günstiger Anschaffung kann es beim Stromverbrauch teuer werden.

Klimaanlage - trotz günstiger Anschaffung kann es beim Stromverbrauch teuer werden Wie viel Strom verbraucht Ihre Klimaanlage? So finden Sie es heraus! Eine Klimaanlage kann günstig sein, aber bei der Stromrechnung kann es teuer werden. Erfahren Sie, wie viel Strom Ihre Klimaanlage verbraucht und wie sich dies auf Ihre Energiekosten im Alltag und bei der Anschaffung auswirkt.

Backofentür in moderner Küche
Lesezeit: 2minService

Überblick über Kosten und Stromverbrauch beim Kochen

Im Durchschnitt macht der Stromverbrauch von Herd und Backofen in einem Zwei-Personen-Haushalt etwa zehn Prozent des Gesamtverbrauchs aus. Wir zeigen Ihnen, wie viel Energie verbraucht wird und wie hoch die Kosten sind.

Vier Frauen und zwei Männer vor Töpfen und halten sich grünen Spargel über die Lippe.
Lesezeit: 2minService

Leckeres Spargelrisotto

Frisch, lecker und energiesparend Keine Sorge, wir plädieren nicht dafür, von jetzt an nur noch Dosen zu öffnen und Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben. Es gibt eine Vielzahl Rezepte für schmackhafte, gesunde und - auf doppelte Weise - energiesparende Gerichte. Eines davon möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Miniatur Modellhaus mit Frau im Hintergrund
Lesezeit: 2minService

Wir erstellen Ihren Energieausweis

Sie haben bestimmt schon davon gehört, dass Hauskäufer und Mietinteressenten das Recht auf einen gültigen Energieausweis haben. Mit dem Energieausweis wird ein Gebäude energetisch bewertet. Er gibt Auskunft über den Energieverbrauch pro Quadratmeter Nutzfläche und Jahr. Damit sollen Kaufinteressenten und künftige Mieter eine objektive Information darüber bekommen, ob das Gebäude einen hohen oder einen niedrigen Energiebedarf hat.

Energieeffizienzpyramide und Sparschwein auf ausgestreckter Hand
Lesezeit: 2minService

Hoher Stromverbrauch im Haushalt – das sind die Gründe

Ein hoher Stromverbrauch führt zu einer hohen Stromrechnung Da Energiekosten sind überall gestiegen - das ist Fakt. Jetzt ist es wichtiger denn je, bewusst mit unserem Stromverbrauch umzugehen. Hier sind einige Gründe für hohe Stromverbräuche im Haushalt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Faktoren Ihren Stromverbrauch beeinflussen und wie Sie im Alltag bewusster Energie sparen können und somit langfristig ihre Stromrechnung senken können.

Mann sitzt mit Laptop am Schreibtisch und lächelt.
Lesezeit: 2minService

Einfach digital Kontakt aufnehmen

Die letzten Monate haben gezeigt, dass die digitalen Kommunikationskanäle auch bei uns immer wichtiger werden. Per Telefon oder Mail können Sie uns leider nach wie vor nur mit Zeitverzögerungen erreichen. Die rhenag App, unser Kundenportal und nicht zuletzt „Fritz“, unser digitaler Assistent sind daher aktuell die besten Wege der Kontaktaufnahme.

Grafik Haus in orangenem Kreis auf blauem Hintergrund
Lesezeit: 2minService

Energiespartipp: Richtig Lüften und Heizen

Sorgen Sie für eine sichere und gesunde Umgebung in Ihrem Zuhause und sparen Sie gleichzeitig Energiekosten - mit einer ausgewogenen Raumlüftung.

Teller mit Besteck, Tulpe und Ostereiern
Lesezeit: 2minService

Unsere Oster-Tipps: Kochen, backen, feiern – und dabei ein bisschen Energie sparen

Unsere Oster-Tipps: Kochen, backen, feiern – und dabei ein bisschen Energie sparen Ostern ist ein wichtiges Familienfest, an dem wir - neben der religiösen Bedeutung - gerne kochen, backen und mit unseren Lieben zusammensitzen. Wir möchten Ihnen hier etwas zu traditionellen Ostergerichten erzählen – und zugleich ein paar Tipps geben, wie Sie trotz Festtagsfreude ein bisschen Energie sparen können.

Icon Heizung mit Wärmestrahlen
Lesezeit: 2minService

Energiespartipp: Heizung freihalten

Heute stellen wir Ihnen eine ganz einfache Möglichkeit vor, um Energiekosten zu sparen. Wenn Sie um Ihre Heizkörper herum genügend Platz für eine gute Luftzirkulation lassen, können Sie bis zu 12 % der jährlichen Energiekosten einsparen - das ist eine beeindruckende Ersparnis! Handeln Sie jetzt mit diesem einfachen, aber wirkungsvollen Energiespartipp.

Wärmestrahlen in orangenem Kreis auf blauem Grund
Lesezeit: 2minService

Energiespartipp: Warmwasser einsparen

Warmwasser ist eine alltägliche Annehmlichkeit, auf die wir uns verlassen, aber seine Nutzung kann teuer sein, wenn es um Energie geht. Damit die Rechnungen nicht in die Höhe schießen und Sie Ihren ökologischen Fußabdruck verringern, sollten Sie einige Energiespartipps in Ihre tägliche Routine einbauen.

Glühbirne in orangenem Kreis auf blauem Hintergrund
Lesezeit: 2minService

Energiespartipp: Temperatur reduzieren

Die Energiekrise ist noch nicht vorbei. Die Gas- und Strompreise sind weiter auf einem sehr hohen Niveau, und noch ist Winter in Deutschland. Wir haben also allen Grund, weiter Energie zu sparen. Dabei lohnt sich jede gesparte Kilowattstunde. Besonders wichtig ist der sparsame Umgang mit Heizenergie (inklusive Warmwasser), die etwa 70 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs in privaten Haushalten ausmacht.

Frau mit Brille, die beide Daumen hoch hält und lacht.
Lesezeit: 2minService

Erneut ausgezeichnet – wir sind „TOP-Lokalversorger 2023“

Verlässlichkeit und regionale Verankerung sind in Zeiten der Energiekrise wichtiger denn je. Nun wurden wir zum 11. Mal in Folge als „TOP- Lokalversorger“ für Strom und Gas ausgezeichnet. Neben den Preis- und Tarifkonditionen wurden vom Energieverbraucherportal vor allem die Aspekte regionale Verbundenheit, nachhaltiges Engagement sowie Servicequalität bewertet.

Männerhand öffnet Kippfenster
Lesezeit: 2minService

Richtig Lüften im Winter

Auch wenn draußen eisige Temperaturen herrschen, ist regelmäßiges Lüften unabdingbar. Der Luftaustausch verhindert Feuchtigkeitsbildung, vertreibt unangenehme Gerüche und sorgt für ein gutes Raumklima. Worauf Sie beim Lüften achten sollten, erfahren Sie hier.

Hand hält umfallenden Dominosteine auf
Lesezeit: 2minService

Jederzeit sichere Energielieferung

Steigende Strom- und Gaspreise sowie Insolvenzen und Kündigungen durch Energieversorger haben in den letzten Monaten für viel Aufregung gesorgt. Als rhenag-Kunde haben Sie nichts zu befürchten. Von uns erhalten Sie jederzeit eine sichere Energielieferung!

Rosa Sparschwein sitzt auf Heizungsthermostat
Lesezeit: 2minService

Intelligent heizen und Energie sparen

Im Januar befinden wir uns noch mitten in der kalten Jahreszeit und auch Februar und März können ganz schön frostig werden. Da möchten wir es in unseren Wohnräumen gerne angenehm warm haben, ohne unsere Ausgaben für Energiekosten zu erhöhen. Dabei ist die Heizung ein wichtiger Ansatzpunkt, um Geld zu sparen. Denn etwa zwei Drittel unseres Energieverbrauchs gehen auf Kosten der Beheizung von Räumen und der Aufbereitung von warmem Wasser. Wir möchte Ihnen hier noch einmal ein paar Tipps geben, wie Sie Energie sparen, ohne kalte Füße zu bekommen.

Digitale Verträge auf transparenten Aufstellern vor einem aufgeklappten Laptop
Lesezeit: 2minService

Wir möchten Ihre Fragen gerne beantworten!

Wir möchten Ihre Fragen gerne beantworten! Wenn Sie uns in den letzten Wochen per Telefon oder E-Mail kontaktiert haben, mussten Sie leider feststellen, dass die Wartezeiten im Kundenservice bei uns momentan deutlich länger sind. Auch wir bedauern diese Verzögerungen sehr und möchten Ihnen hier ein paar Tipps geben, auf welchen Wegen Sie uns trotzdem erreichen, und wo wir Ihre Fragen vielleicht schon vorab beantworten können.

Flamme von Gasherd mit drei Händen, die Geldscheine festhalten
Lesezeit: 2minService

Wichtige Infos zu den Energiepreisbremsen

Wichtige Infos zu den Energiepreisbremsen Zum 1. März 2023 werden die von der Bundesregierung beschlossenen Preisbremsen für Gas, Wärme und Strom eingeführt. Die Entlastung für Sie als Energieverbraucherinnen und -verbraucher erfolgt aber schon rückwirkend für Januar und Februar 2023. Dabei gibt es für Sie aktuell nichts zu tun, denn wir kümmern uns um die Umsetzung der Maßnahmen. Was die Energiespreisbremsen für Sie bedeuten, möchten wir Ihnen hier kurz erklären:

Zwei Leuchtmittel werden ausgetauscht
Lesezeit: 3minService

Energiesparend beleuchten

Energiesparend beleuchten Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit möchte man es nicht nur warm haben, sondern gerne auch hell und anheimelnd beleuchtet. Besonders in der Adventszeit hat eine festliche Beleuchtung eine lange Tradition. Aus Lichterketten gebildete Schlitten und Tannenbäume oder strahlende Weihnachtssterne bringen seit langem nicht nur Weihnachtsmärkte, Shoppingcenter und viele öffentlichen Gebäude in weihnachtliche Stimmung. Auch manche privaten Hauseigentümer verwandeln ihr Häuschen so in ein glitzerndes Weihnachtswunderland.

Zwei Kinder schauen in den Backofen, in dem Plätzchen backen.
Lesezeit: 2minService

Rückblick mit Weihnachtsduft

Rückblick mit Weihnachtsduft Wir nähern uns mit großen Schritten den Festtagen und wünschen Ihnen eine schöne uns besinnliche Zeit! Auch um einmal durchzuatmen – nachdem dieses Jahr jeden von uns mit so vielen Ereignissen in so vieler Hinsicht beansprucht hat. Jetzt möchten wir die Gelegenheit nutzen auf dieses Jahr aus Sicht unseres Kundenmagazins zurückzublicken. Denn auch hier spiegelt sich das Leben in unserer Region mit seinen schönen und herausfordernden Seiten wider. Um so kurz vor Weihnachten auch einmal die schönen Seiten in den Fokus zu nehmen, erwartet Sie am Ende des Artikels das Lieblings-Plätzchenrezept „Schokoladige Bärentatzen“ unserer Kollegin Sylvia Köhler.

offener Tankdeckel mit E-Ladekabel
Lesezeit: 2minService

E-Mobilität: Jetzt 300 Euro THG-Bonus sichern!

E-Mobilität: Jetzt 300 Euro THG-Bonus sichern! Sie fahren ein "reines" Elektroauto und schonen somit bereits die Umwelt? Wir belohnen Sie mit einem THG-Bonus! Wieso, weshalb und warum erfahren Sie nachfolgend. Mit der Treibhausgasquote (oder THG-Quote) will die Bundesregierung Treibhausgas-Emissionen im Verkehr reduzieren. Die THG-Quote gibt Mineralölfirmen Einsparungsziele für ihre CO2-Emissionen vor und verpflichtet die Unternehmen, eine bestimmte Quote an emissionsärmeren Kraftstoffen einzusetzen. Im Gegenzug erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer von Elektroautos für die von ihnen erzielten CO2-Einsparungen einen Bonus, der von quotenpflichtigen Mineralölunternehmen erworben werden kann. Seit Anfang 2022 profitieren Halter/innen eines reinen Elektrofahrzeugs von dieser Quote und können sich die CO2-Einsparung Ihres E-Fahrzeugs jährlich bescheinigen lassen. Hiermit lassen sich bei der Kooperation mit rhenag aktuell 300 Euro pro Jahr verdienen. Nehmen E-Auto-Fahrer dies nicht in Anspruch, werden die nicht ausgezahlten Boni als Einnahme in den Bundeshaushalt gebucht.

Close up Zählerstandsanzeige
Lesezeit: 2minService

Zählerstand ablesen – und einfach übermitteln

Lichtung im Wald
Lesezeit: 2minService

Jeden Monat ein Schritt für die Zukunft

rhenag-Kalender 2023 - Jeden Monat ein Schritt in die Zukunft Der neue rhenag-Kalender „Steps 2023“ gibt Tipps für eine nachhaltige Zukunft Viele von Ihnen freuen sich jedes Jahr auf unseren neuen Wandkalender. Daher möchten wir Ihnen unsere Ausgabe für das Jahr 2023 hier gerne präsentieren. Auch dieses Jahr bekommen Sie wieder einen rhenag-Kalender im praktische Längsformat, in den Sie die Termine der gesamten Familie eintragen können. Kalenderwochen und Feiertage sind natürlich auch vermerkt. Soweit alles wie gewohnt. Inhaltlich haben wir unseren Kalender aber komplett überarbeitet. Die neue Ausgabe steht unter dem Motto „Steps 2023“ und gibt Ihnen jeden Monat einen Tipp, wie Sie ganz persönlich etwas für die Nachhaltigkeit tun können.

Beratungssituation mit drei Personen
Lesezeit: 2minService

So können Sie uns am Besten erreichen

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Energieversorgung entstehen bei unseren Kund:innen viele Fragen, die wir Ihnen selbstverständlich schnellstmöglichst persönlich beantworten möchten. Durch die Vielzahl von Anfragen sind unsere Telefonleitungen seit einiger Zeit sehr stark belastet und es kann, trotz erhöhten Personaleinsatz, zu längeren Wartezeiten am Telefon kommen. Wir möchten Ihnen nun weitere Wege vorstellen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Gasflamme einer Herdplatte
Lesezeit: 2minService

Die Gasbeschaffungsumlage entfällt

Was bedeuten die Abschaffung der Gasbeschaffungsumlage und die Gas-/Strompreisbremse für Sie als Kundinnen und Kunden? Im September hatten wir Sie über die vom Gesetzgeber geplante Erdgasumlage informiert. Durch diese Umlage sollte auf die aktuell schwierige Versorgungssituation auf dem Erdgasmarkt reagiert werden. Die Gelder aus den Umlagen sollten die Gasimporteure, von denen auch wir unser Gas beziehen, vor einer möglichen Insolvenz schützen.

Energieeffizienzbild auf einem Mobiltelefon, Hand mit Kaffeetasse
Lesezeit: 2minService

Energiesparen im Alltag

Einige Tricks und Tipps, wie Sie Ihren Energieverbrauch senken können Viele Haushalte möchten gerne einen aktiven Beitrag zum Energiesparen leisten und ihren eigenen kleinen Teil zur Energiewende beitragen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Energiesparen im Alltag leicht zu bewerkstelligen ist. Denn es gibt zahlreiche kleine Tricks, mit denen Sie Ihren Energieverbrauch spürbar senken können. Dabei schonen Sie zugleich die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Wir möchten Ihnen hier --- konkrete Tipps geben, einige davon können Sie schnell und unkompliziert umsetzen.

Frau steht vor Ventilator, die Haare wehen
Lesezeit: 2minService

So halten Sie Ihre Wohnung im Sommer kühl

Im Hochsommer, wenn das Thermometer deutlich über die 30-Grad-Marke steigt, ist es eine Wohltat, sich in alten Gebäuden mit ihren dicken Mauern aufzuhalten, oder in den kühlen Keller zu gehen. Da wir nicht alle in alten Gemäuern leben und sich unsere Wohnungen auch nicht mal so eben wärmedämmend umbauen lassen, möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps geben, wie Sie Ihre Wohnung bei Hitze kühl halten oder die Temperatur verringern können. Und das, ohne eine Klimaanlage zu installieren, denn die wäre ein zusätzlicher „Stromfresser“.

Gläsernes Sparschwein mit Münzen drin
Service

Strompreissenkung durch Wegfall der EEG-Umlage

Der Strom wird günstiger: Ab dem 1. Juli sinkt die Kilowattstunde um 4,43 Cent brutto. Wir geben diese Ersparnis an Sie weiter.

Mutter mit ihrem Sohn und einem Clown auf einem Straßenfest
Lesezeit: 2minService

Wow, was für ein Samstag! Siegburger Shop-Event war ein voller Erfolg.

Siegburger Shop-Event war ein voller Erfolg Zunächst war sich die Sonne noch unsicher, ob sie sich am 11. Juni zeigen wollte. Da wir unsere Teller jedoch täglich geleert haben und hartnäckig bei unserer Sonnenbestellung geblieben sind, waren wir hoffnungsvoll, dass alles gut geht und das tat es dann auch.

Junge Familie vor einem Grill im Garten
Lesezeit: 2minService

Die hohe Kunst des Grillens

Grillen bedeutet viel mehr, als nur Bratwürstchen und Steaks über Holzkohle oder Gas zu garen. Die Bandbreite der Grillmethoden und des Grillgutes ist heute riesig und spannender denn je.

Vater und Tochter sitzen am Tisch vor einem Laptop
Lesezeit: 2minService

Stromsparen im Haushalt

Clever handeln – und bares Geld sparen 534 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom wurden im Jahr 2021 nach Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft in Deutschland verbraucht. Ungefähr ein Viertel dieses Verbrauchs entfiel auf die privaten Haushalte. Dabei hat ein deutscher Zwei-Personenhaushalt im Mehrfamilienhaus durchschnittlich 2.000 Kilowattstunden im Jahr – im Einfamilienhaus etwa 3.000 kWh (ohne Warmwasser) auf dem Stromzähler. Bei einem Strompreis von aktuell etwa 46 Cent pro Kilowattstunde sind das 920 bis 1.380 Euro für den reinen Stromverbrauch im Jahr – und es werden (unter Einbeziehung des aktuellen Strommix) etwa 3.000 bis 4.500 Kilogramm CO2 erzeugt. Auch wenn der Strompreis nicht so stark steigt, wie manche befürchten, gibt es also einen guten Grund, Einsparpotenziale für den heimischen Verbrauch zu ermitteln.

Familie wandert durch die Berge
Lesezeit: 2minService

Urlaub in der Region – Es muss nicht immer Rimini sein!

„Wohin fahrt ihr denn dieses Jahr in Urlaub?“ „Wir machen Backpacking in Marokko“ „Ach interessant! Da waren wir voriges Jahr. Wir fliegen im Sommer zum Tauchen auf die Malediven, wirklich traumhaft da …!“ So oder ähnlich könnte ein Dialog zwischen zwei Globetrottern noch vor kurzem gelautet haben. Da erschienen Reisen nach Österreich oder gar in den Schwarzwald als geradezu spießig. „Das kann ich machen, wenn ich Rentner bin“, lautete der Kommentar zu solch langweiligen Reisepläne. Dann kam Corona und alles war anders.

rhenag Foyer in Siegburg
Lesezeit: 2minService

Wir sind vor Ort für Sie da!

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir viele Monate nur digital oder per Telefon kommunizieren. Seit Anfang April sind wir nun Schritt für Schritt wieder vor Ort für Sie da. Als regionaler Energieversorger freuen wir uns, endlich wieder persönlich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, bitten Sie allerdings, dafür einen Termin zu vereinbaren und in unseren Räumen weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Wasser aus dem Wasserhahn fließt in ein Glas.
Lesezeit: 2minService

Wasser läuft! Sicher und zuverlässig versorgen wir jeden Tag Kunden im Rhein-Sieg-Kreis mit frischem Trinkwasser

Wasser läuft! Sicher und zuverlässig versorgen wir jeden Tag Kunden im Rhein-Sieg-Kreis - in den Gemeinden Hennef, Much und Königswinter - mit hochwertigem Trinkwasser. Wir möchten Ihnen hier gerne ein paar Hinweise geben, warum Leitungswasser trinken sinnvoller ist als Wasserkästen schleppen.